Kontakt

THE PAULY GROUP

Bahnhofstraße 12
37249 Neu-Eichenberg

Newsletter

Bestellen Sie unseren Newsletter

Bitte beachten sie unsere Hinweise zum Datenschutz

Mädchen mit TellerJeden Tag können sich die Kinder von St. Vincentienne auf ein warmes Mittagessen freuen.Unterricht und eine warme Mahlzeit sind das Erfolgskonzept der Schule St. Vincentienne im armen Südosten Madagaskars. Die PAULY GROUP unterstützt das Projekt seit 2017, Veronika und Udo Pauly sind regelmäßig vor Ort.

Bildung ist der Schlüssel für die Entwicklung eines Landes. Doch in Fort Dauphin, im abgelegenen Südosten Madagaskars, leben viele Menschen am Rande des Existenzminimums und wer ums tägliche Überleben kämpfen muss, für den ist Bildung oft unerreichbar - ein Teufelskreis.

2004 gründete der katholische Orden der Lazaristen dort deshalb die Schule St. Vincentienne, die neben Unterricht auch ein tägliches Mittagessen anbietet - beides kostenlos. Und mit Erfolg: Mittlerweile besuchen 1.400 Kinder täglich die Schule.

Neues Schulgebäude und neue Küche

Seit 2017 unterstützt die PAULY GROUP die Schule mit Spenden in Höhe von bisher 25.000 Euro. Nach ihrem Besuch im November 2018 waren Veronika und Udo Pauly im März 2019 erneut vor Ort und konnten sich selbst ein Bild von den erfreulichen Entwicklungen machen. So wurde mit den Mitteln der PAULY GROUP ein weiteres Schulgebäude (im Foto Pink) mit zwei Klassenräumen, einer Bibliothek und einem Versammlungsraum fertiggestellt. Letzterer kann auch als Schlafsaal genutzt werden.

Das neue Schulgebäude 01 Das neue Schulgebäude 02

Auch die Küchensituation wurde verbessert: Eine neue, dezentrale Küche vereinfacht jetzt die Essensausgabe für die täglich 1.400 Schülerinnen und Schüler.

Küche 01 Küche 02 Küche 03
Küche 04 Küche 05

Die neuen Kochstellen sind luftiger und verbrauchen weniger Brennholz. Das ist besonders wichtig in einer Region, in der Holzkohle und Brennholz knapp sind und täglich hunderte von Radfahrern säckeweise Brennmaterial in die Stadt transportieren. So sind auch die Kinder aufgefordert, auf ihrem täglichen Schulweg jeweils ein Stück Brennholz mitzubringen, damit für sie das Mittagessen zubereitet werden kann.

Brennstofftransport per Fahrrad

 

 

 

 

 Zusammenarbeit mit Planet Action e. V.

Aktuell wird der Rohbau für ein weiteres Schulgebäude fertiggestellt. An der Finanzierung dieses Baus ist auch der gemeinnützige Verein Planet Action mit weiteren 25.000 Euro beteiligt, berichtet Maria Damer, die die Projekte vor Ort für uns koordiniert und darauf achtet, dass das Geld ohne Umwege direkt dort ankommt.

Rohbau des neuen VorschulgebäudesBild: Maria Damer/Pater AlbanoEs entsteht ein Gebäude mit zwei Vorschulklassenräumen und einem Lagerraum. Der Lagerraum wird auch für die Einsätze der Ärzte von Planet Action zur Verfügung gestellt. Planet Action organisiert zahnmedizinische Hilfseinsätze und ist jährlich mit mehreren Teams in Madagaskar.

 

Unterstützen auch Sie unsere Projekte mit Spenden an den Verein „Eine Welt“ e. V., Mettingen mit dem Vermerk „Madagaskar“.

Junge mit Teller  Mädchen auf dem Pausenhof