Kontakt

THE PAULY GROUP

Bahnhofstraße 12
37249 Neu-Eichenberg

Newsletter

Bestellen Sie unseren Newsletter

Bitte beachten sie unsere Hinweise zum Datenschutz

Zur Unternehmensgruppe THE PAULY GROUP gehören die EKO-PLANT GmbH, die HUMUS- UND ERDEN KONTOR GmbH sowie die INFU GmbH mit dem Fachlabor PLANCO-TEC. Da gibt es immer wieder Neuigkeiten zu berichten, sei es aus der Unternehmensgruppe oder zu Themen, die unsere Arbeit und die Interessen unserer Kunden berühren. Erfahren Sie mehr über uns - einen Überblick zu aktuellen Themen finden Sie hier.

Im Freibad PLUS ist das Wasser Türkisblau wie am Urlaub - nur direkt vor der Haustür.Im Freibad PLUS ist das Wasser türkisblau und erinnert an Strandurlaub im Süden.

Der Trend ist eindeutig: Freibäder mit biologischer Wasseraufbereitung entsprechen dem Zeitgeist und dem Bedürfnis nach einem schonenderen Umgang mit unseren Ressourcen. Dabei sollten die Bäder ihren Gästen nicht nur sommerliche Erfrischung, sondern ein umfassendes Angebot aus Sport, Spiel und Erholung bieten. Gefragt ist "Urlaub vor der Haustür" − mit allem was dazu gehört.

Freibäder bieten Erfrischung, Sport und Erholung und werden von den meisten Menschen als unverzichtbarer Teil unserer Freizeitkultur angesehen. Ein zeitgemäßes Freibad vereint heute die Bedürfnisse seiner Badegäste mit Wirtschaftlichkeit und Ökologie.

In den letzten Monaten wurde in Kalefeld eine neue Klärschlammvererdungsanlage errichtet. Am 13. August 2020 gab es eine erste öffentliche Vorstellung der Anlage mit der Verkündung, dass die offizielle Einweihung am 18. September 2020 um 12 Uhr stattfinden wird.

Bürgermeister Jens Meyer und Volker Hübchen vom Bauamt werden an diesem Tag die Ratsmitglieder, die Vertreter der beteiligten Unternehmen sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger begrüßen. Im Rahmen von Führungen kann sich über die Funktionsweise der Anlage informiert werden.

Die Hallo Northeim hat hierzu am 22. August 2020 einen Artikel veröffentlicht.

Hier können Sie ihn lesen.

Luftbild KSV BüsumDie Klärschlammvererdungsanlage Büsum liegt inmitten wunderschöner maritimer Natur.Nachhaltigkeit vereint ökologische, ökonomische und soziokulturelle Ziele. Nachhaltig Bauen heißt, allen drei Aspekten bestmöglich gerecht zu werden, damit ein zukunftsfähiges Bauwerk entsteht, zum Nutzen aller.

EKO-PLANT Klärschlammvererdung verbindet Technik mit Ökologie. Die Schilfbeete einer Vererdungsanlage sind künstliche Ökosysteme, in denen mit der Energie der Sonne und mit Hilfe der Schwerkraft Klärschlamm fast ohne zusätzliche Energiezufuhr entwässert wird. Zusätzlich sorgen Mikroorganismen im Beetkörper für biologische und chemische Umbauprozesse und wandeln den Klärschlamm in humushaltige Erde um. Klärschlammvererdung nutzt natürliche und weitgehend von selbst ablaufende Prozesse. Betriebs- und Personalkosten sind gering, die CO2-Bilanz überragend.

Mehr Nachhaltigkeit geht nicht, oder doch?

„Wie ein Ökopionier aus Neu-Eichenberg maroden Freibädern neues Leben einhaucht.“ Antworten auf diese Frage finden Sie im aktuellen EAM-Magazin vom 23. Juli 2020.

In einem umfangreichen Interview berichten Dr. Klaus-Jürgen Winter (Leitung Projektentwicklung & Technik Freibad PLUS) und Dipl.-Ing. Werner Schierl (Leitung Entwurf- und Konzeptentwicklung Freibad PLUS) über spannende Begebenheiten aus Historie, Produktentwicklung und aktuellen Projekten. Was macht ein Freibad PLUS aus? Und warum begeistert es Badegäste genauso wie Haushaltsverantwortliche von Städten und Gemeinden?

Das erfahren Sie hier.

Badespaß in Bad DübenDie Breitwellenrutsche ist ein Highlight im Bad. Foto: HEIDE SPA Bad DübenEingebettet in herrliche Natur, liegt das NaturSportBad am Stadtrand der Kurstadt Bad Düben. Seit der Neu­eröffnung 2019 hat sich das Bad zum überregionalen Publikumsmagneten entwickelt. Jetzt hat die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. das Bad mit dem 3. Platz des "Public Value Award" ausgezeichnet.



Naturnaher Freizeitspaß mit Übernachtungsmöglichkeit

Raus aus dem Alltag: Entspannung und Erholung bei gemeinsamem Sport und Spiel unter freiem Himmel. Das ist, kurz zusammengefasst, das Konzept, mit dem das NaturSportBad Bad Düben seine Gäste überzeugt. Wer es sportlich mag, kommt auf den 25- und 50-Meter-Bahnen sowie den beiden Beachvolleyballplätzen auf seine Kosten. Die Lagune mit Sand­strand sorgt für ein entspanntes Urlaubsfeeling und in dem als Felsenlandschaft gestalteten Kleinkinderbecken können sich auch kleinere Kinder austoben. Eine 16 Meter lange Breitwellenrutsche ist das Highlight für Actionfans jeden Alters. Alle Freizeitangebote sind eingebettet in großzügige Liegewiesen mit altem Baumbestand.

Übersicht NaturSportBad Bad DübenDas NaturSportBad in Bad Düben zeichnet sich durch einen einzigartigen Charakter aus.Alle zwei Jahre wird von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. der Public Value Award verliehen – an Hallen- und Freibäder, die einen außerordentlichen Beitrag zum Gemeinwohl leisten.

Das NaturSportBad in Bad Düben, von EKO-PLANT als Freibad PLUS konzipiert und 2019 eröffnet, hat sich in diesem Jahr gegen mehr als 40 Bewerber durchgesetzt und belegt als Preisträger in der Kategorie „Freibad“ den 3. Platz.

Ein schöner Erfolg, zu dem wir unserem Kunden herzlich gratulieren. Vielen Dank an die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. für die Initiierung und die Umsetzung dieses Awards.

Die Zeitschrift „Campingwirtschaft heute“ hat in ihrer Ausgabe 04/2020 einen Artikel über die Umgestaltung von ausgedienten Freibädern in Naturerlebnisbäder veröffentlicht und das Freibad PLUS von EKO-PLANT als vorbildliches Beispiel angeführt. Denn wenn aus einem alten Freibad eine neue Attraktion mit echtem Alleinstellungsmerkmal wird, profitieren auch nahe gelegene Campingplätze.

Hier können Sie den Artikel lesen.

Teleskoplader REEDSeit 2020 verfügt unsere Schilfgärtnerei REED über einen neuen Teleskoplader.Wer sich für Ökotechnik von EKO-PLANT entscheidet, bekommt jede Menge neue, zuverlässige Mitarbeiter. Sie arbeiten 24 Stunden täglich, werden nicht krank, meckern nie und wollen keinen Lohn. Sie bringen den vollen Einsatz, um Klärschlamm in qualitativ hoch­wertige Klärschlammerde umzuwandeln. Und das über Jahrzehnte.

Es sind tausende Schilfpflanzen der Art Phragmites australis, die in speziell aufgebauten Beeten ohne Unterlass ihre Arbeit verrichten. Sie sind der Hauptbestandteil eines künstlich geschaffenen Ökosystems aus Schilf, Kleinlebewesen und Mikroorganismen und gewissermaßen der Motor jeder Klärschlammvererdungsanlage.

Spezielle Zuchtlinien für beste Leistung

Schilf ist bereits von Natur aus eine Hochleistungspflanze. Aber es ist natürlich unser Anspruch als ein führendes Ökotechnologieunternehmen, diesen „Motor“ noch zu verbessern. Deshalb züchtet unsere Spezialgärtnerei REED seit 25 Jahren speziell angepasstes Schilf in bester Qualität. Das Ergebnis sind Schilfpflanzen, die bei der Klärschlammvererdung beste Leistung erzielen. Und diese Zuchtlinien werden stetig weiterentwickelt und verbessert.

Übergabe des PlatschProjektabschluss: Das neue Freibad PLUS in Ennepetal wird feierlich übergeben.Nach 15 Monaten Umbau zum Freibad PLUS wurde das neue „Platsch“ im nordrhein-westfälischen Ennepetal am 18. Juni 2020 offiziell übergeben. Anwesend waren u. a. Bürgermeisterin Imke Heymann, Florian Englert, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Kluterthöhle & Freizeit GmbH, Stefan Ahrens und Werner Schierl von EKO-PLANT sowie Vertreter der lokalen Presse. Und alle waren sich einig: Das neue „Platsch“ ist in der Region einzigartig.

Naturnaher Badespaß: für die ganze Familie, das ganze Jahr

Kernstück des neuen Freibad PLUS ist die biologische Wasseraufbereitung. Der mit Schilf bepflanzte Geomatrix® Bodenfilter sorgt für hygienisch einwandfreies Wasser − ganz ohne Chlor. Das Ergebnis: natürlich klares Wasser und pure Erfrischung für die Badegäste. Die Beckengestaltung setzt auf Elemente des klassischen Freibads, wie z. B. das Bahnen schwimmen über 25 Meter, und ergänzt sie durch eine Lagune mit Sandboden und einen weiten Strandbereich – ein echtes PLUS für die Region.

Am 18. Juni 2020 hat die EKO-PLANT GmbH ein neues Freibad PLUS offiziell an ihren Kunden übergeben: das "Platsch" in Ennepetal. Alle Anwesenden nutzten die Feierstunde im kleinen Kreis, sich für den vorbildlichen Projektablauf und die gute Zusammenarbeit zu bedanken sowie auf die neue Attraktion anzustoßen. 

Anklang fanden insbesondere die Natürlichkeit und Nachhaltigkeit sowie die offene Gestaltung des neuen Bades. Es ist ein kleines Paradies, welches in Zukunft Urlaub direkt vor der Haustür bieten wird.

Die WAP Schwelm hat dazu am 20. Juni 2020 einen Artikel veröffentlicht.

Hier können Sie ihn lesen.